Sportgutscheine

Der Stadtsportbund Duisburg (SSB) und die Stadt Duisburg ermöglichen 4000 Erstklässlern in diesem Jahr eine Schnuppermitgliedschaft in einem Sportverein ihrer Wahl. Die GEBAG sponsert die Initiative "Sportgutscheine".

Die Initiative startet zu Beginn des neuen Schuljahrs 2018/2019. Alle 4000 Kinder, die in diesem Jahr eingeschult werden, können mit Hilfe der Gutscheine für ein Jahr kostenlos Mitglied in einem Sportklub werden. Der SSB und das Schulsportreferat setzen die Starthilfe für eine Vereinskarriere mit Hilfe von Unternehmenspartnern um, als Sponsoren dabei sind neben der GEBAG auch die Sparkasse Duisburg und die Novitas BKK.

"Wir wollen es schaffen, dass möglichst viele Grundschulkinder von dem hervorragenden Sport- und Vereinsangebot in Duisburg profitieren. Zur Bildung gehören Schreiben und Lesen, aber auch Teamgeist und Ausdauer", erklärt Oberbürgermeister Sören Link. Rainer

GEBAG sponsort Sportgutscheine

Bischoff, Vorsitzender des Stadtsportbundes, ergänzt: "Im Rahmen des Programms 'NRW bewegt seine Kinder' wollen wir möglichst vielen Kindern den Zugang zu Sport- und Bewegungsangeboten erleichtern. Dabei haben wir auch die Vereine im Blick. Wir wollen über die Aktion ihre Nachwuchsarbeit stärken." Über mangelnde Angebote könne man nicht klagen, verdeutlicht Sportdezernent Dr. Ralf Krumpholz: "Unsere Vereine decken ein so breites Sport-Spektrum ab, da dürfte bei den Erstklässlern kaum ein Wunsch offenbleiben."

 

Mit Hilfe der Gutscheine soll es den Kindern leichter gemacht werden, Mitglied in einem Verein zu werden und so auch von den vielfältigen positiven Effekten zu profitieren. Auch Kinder aus Familien, bei denen Sport bisher nicht auf der Tagesordnung steht, sollen so die Gelegenheit bekommen, Spaß an der Bewegung, am Training und am Miteinander in der Gruppe und mit Freunden zu erleben. Ein Schwerpunkt liegt auf der Integration von sozial benachteiligten Kindern mit und ohne Migrationshintergrund sowie Kindern aus Flüchtlingsfamilien.

Die Gutscheine im Wert von je 50 Euro werden dabei durch die Klassenlehrerinnen und -lehrer direkt die I-Dötzchen ausgegeben, zusammen mit einer Liste der teilnehmenden Sportvereine und -angebote. Wir wollen es den Mädchen und Jungen so einfach machen, ihr Talent, vor allem aber den Spaß am Sport und am Spiel zu entdecken", so Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes. Für Bernd Wortmeyer, Geschäftsführer der GEBAG, steht die Chance auf Integration im Quartier im Vordergrund: "Für uns steht die Quartierentwicklung im Mittelpunkt. Ein Verein bietet weit mehr als Sport. Hier lebt man Begegnung, gewinnen Menschen soziale Kontakte, findet Integration auf eine ganz unverkrampfte Weise statt."

Frank Brüggemann, Vorstandsvorsitzender der Novitas BKK, erklärt: "Die Schnuppermitgliedschaft kann der Einstieg in eine lebenslange Sportkarriere sein. Davon erhoffen wir uns Erfolge in der Prävention. Viele beklagen, dass Kinder zu wenig selbst aktiv sind. Wir wollen dazu beitragen, das zu verändern." Sparkassenchef Dr. Joachim Bonn sieht die Sparkasse Duisburg als natürlichen Partner der Initiative: "Wir sind der größte Förderer des Sports in der Stadt und wir unterstützen dabei auch die Duisburger Schulen. Von dieser Unterstützung partizipiert der Sport in Schule und Verein gleichermaßen. Eine Kombination, die wir im Interesse des Sports und der Kinder stärker beachten sollten. Und: Vielleicht findet ein zukünftiger Olympiasieger über dieses Angebot zu seinem Sport."

 

Foto:

(V.l.n.r.) Initiatoren und Sponsoren bei der Vorstellung der Sportgutscheine: Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg, Herbert Mettler, Vorsitzender des Sportausschusses, Gerhild Gössing, Sprecherin GEBAG, Dr. Ralf Krumpholz, Sportdezernent, Rainer Bischoff, Vorstandsvorsitzender SSB, Bernd Wortmeyer, Geschäftsführer GEBAG, Frank Brüggemann, Vorstandsvorsitzender Novitas BKK, Thomas Krützberg, Schuldezernent, und Oberbürgermeister Sören Link.